Vita

Petra Annemarie Schleifenheimer

lebt und arbeitet in Fürth/ Bayern

2014 Gründung der Künstlerinnengruppe StilleStoerung

Internationale Sommerakademie für Bildende Kunst, Salzburg

  • 2015 bei Elisabeth Schmirl
  • 2014 bei Adriana Czernin
  • 2013 bei Charlotte Cullinan
  • 2012 bei Milena Dragicevic

2014-2021 Akademie am Meer, Sylt bei Helga Budde-Engelke
2012-2017 Studium Bildende Kunst Akademie Faber Castell, Nürnberg

1985 Gründung Innenarchitekturbüro PS, seither tätig als freischaffende Innenarchitektin

1977-1982 Studium an der Akademie der Bildenden Künste, Nürnberg, bei Prof. Wunibald Puchner, Abschluss als Dipl.-Ing. für Innenarchitektur

Sichtbares

2022

„Lucas Cranach zum 550. Geburtstag“ MailArt Projekt, Kronach
„LESEN“, 11 Tage Performance und Intervention anlässlich des Literaturfestivals, Fürth
„Phundbuero“ Teilnahme am Open Art Festival 2022, Freiburg (G)
„Lenins Rasenmäher“, Buchcover
„Fürth ohne?“, Plakataktion für das FrauenKulturMuseum, Fürth
„Alte Schlafdecken“, Kunstinitiative im Friese, ART FACTORY FLOX, Kirschau

2021
Herbstsalon 2021, Kunstverein Erlangen im Kunstpalais, Erlangen (G)
Jahresausstellung, Kunstverein Coburg im Hofgarten, Coburg (G)
„Künstler machen Helfer sichtbar“, Roth / Erlangen / Nürnberg (G)
Jahresausstellung, Kunstverein Aichach im SanDepot Aichach (G)
Die Kunst des Wartens“, Ausstellung im KunstForumEifel (G)
„KünstlerNotgeld“, Künstlerhaus Nürnberg und E-Werk Erlangen
„All about my daily Corönchen“

2020

„Members Zone #49“, Online Präsentation, Salzburger Kunstverein
„Besiedelung – was wäre, wenn es stimmt, dass wir da durch müssen?“, Fürth (E)
„Minimales Reisen“, Artist residency in der Kunsthalle Below
„Wischen impossible“, Mailart Projekt + internationale Ausstellung ART FACTORY FLOX, Kirschau
„Die Fäden der Erinnerung“, OPEN ART FESTIVAL, Freiburg – wegen covid digital

2019

„100 Jahre Frauenwahlrecht“, MailartProjekt, GEDOK Hamburg (G)
„Goldstreich 190717“, Intervention Schwabach
„Erfolgsfaktor Frau“, Schauspielhaus Nürnberg (E)
„Geheimnisse“, Stadtverführungen Fürth

2018

Jahresausstellung Kunstverein, Coburg (G)
Ausstellung zum Kunstpreis der Stadt Ansbach, Ansbach (G)
„Nicht mein Ort“, Interaktives Kunstprojekt seit Mai 2018 (E)
Teilnahme am OPEN ART FESTIVAL, Freiburg (G)
„Petersburger Hängung“, CLINC Fürth (G)

2017

ReformKiosk“, Partizipatives Kunstprojekt vom 05.03.bis 31.10.2017, Stadtpark Fürth
„Bäume- Zeugen der Zeit“, EAT 2017, Effelsberg (G)
„Kunst auf der Giechburg“, Schesslitz (G)

2016

„Eisblumenblau“, Partizipative Performance, Auferstehungskirche, Fürth (E)
„Im Spiegel des Augenblicks #02“, Universitätskirche, Freiburg (E)
„OPEN ART Festival 2016“, Freiburg (G)
Acryl Experimente“, Sylt (G)
„U1“, Partizipative Intervention, Kulturforum Fürth (E)

2015

„Im Spiegel des Augenblicks“, Auferstehungskirche, Fürth (E)
Ausstellung zum Kunstpreis der Stadt Ansbach, Ansbach (G)
„Lichtbühnenbilder“, Auferstehungskirche, Fürth (E)
„Inselbilder“, Sylt (G)

2014

„Dreigroschenoper“, Landestheater Dinkelsbühl (G)
85. Jahresausstellung zeitgen. Kunst, BFK, Plassenburg Kulmbach (G)
„Prozession – StilleStoerung“, Performative Intervention, Nürnberg (G)
„Experimentelle Acrytechniken“, Sylt (G)

2012

„CUP“, Fürth (E)
„200 Jahre Kaspar Hauser“, Kunsthaus Reitbahn 3, Ansbach (G)
„Panta Rhei“, atelier eins, Nürnberg (G)

seit 2012 Schlussausstellungen Sommerakademie, jährlich, Salzburg (G)

Mitgliedschaften

KV Erlangen / Salzburger KV/ KV Coburg / KV Brücke ’92, Ansbach / KV Aichach / Freunde der AdBK, Nürnberg / Förderkreis kunstgalerie, Fürth / crossart intl.

Vita von Petra Annemarie Schleifenheimer zum Download