Exhibitions

Ausstellung zum Ansbacher Kunstpreis

Bereits zum 9. Mal wird in diesem Jahr der Ansbacher Kunstpreis verliehen. Ich freue mich sehr, daß ich bereits zum 2. Mal mit einer meiner Arbeiten dabei sein darf. „Habe ich es vergessen oder schon verloren?“, so der Titel des 100 x 100 cm großen Ölbilds, wurde von der Jury in die Auswahl aufgenommen. Besonders stolz war…

Cherchez la femme

Bereits in Berlin war mir dieses besondere Foto aufgefallen, das auf eine Ausstellung hinwies, die nun, einige Monate später hier in Fürth zu sehen ist. Das JÜDISCHE MUSEUM FRANKEN zeigt ’neue Blicke auf und hinter Kopfbedeckungen‘, ein Thema, das mich, als begeistere Trägerin von Kopfbedeckungen, natürlich neugierig machte. Die kleine, aber feine Ausstellung ist absolut…

Petersburger Hängung

Eröffnung der Ausstellung im alten Fabrikgebäude Volles Haus am Abend des 3. März 2018 im Kunst Centrum CLINC in Fürth: Lutz Krutein eröffnete die Ausstellung zu der 35 Künstler und Künstlerinnen aus der Metropolregion mit ihren Arbeiten eingeladen waren. Von minutiösen Bleistiftzeichnungen bis expressiven Malereien, von Fotos im Kleinformat bis hin zu illuminierten Strukturen ging…

Kunst im Doppelpack

Zweigestirn Unter diesem besonderen Titel wurde am Samstag, 24. Februar 2018 im Kunstverein Coburg die erste Ausstellung des Jahres eröffnet: Kerstin und Winfried Alexander zeigen dort eine wahre Fülle von Arbeiten mit einer unglaublichen Breite, was Technik und Material betrifft.         Die Arbeiten des Künstlerpaars aus Halle werden in allen Räumen präsentiert…

OPEN ART 2018

Und wieder ruft der Öffentliche Raum … Bereits zum 2. Mal bin ich ab dem 12. Mai 2018 bei meinen Künstlerfreunden und -Kolleginnen in Freiburg, um am Festival OPEN ART teilzunehmen.  Derzeit arbeite ich an der Idee und dem Thema meiner diesjährigen Teilnahme: ich sammle Un-Orte. Orte also, welche die Menschen nicht mögen, unsympathisch finden oder…

ALL YOU CAN SEE

Petersburger Hängung … … unter diesem Motto zeigt der CLINC Kunst Centrum e.V. ab dem 03. März 2018 eine neue Ausstellung. Sowohl der Titel, die Art der Präsentation und vor allem das Zusammentreffen von über 30 Künstlerinnen, die mit den unterschiedlichsten Materialien und Medien arbeiten, verspricht eine spannende ‚Mischung‘ zu werden. Ich freue mich sehr, dabei zu sein und…

57. Biennale in Venedig

Von Fäden und Büchern Aus meinem Skizzenbuch   Anfang November 2017war es endlich soweit: Die Biennale in Venedig stand auf meinem Programm. Nachdem es darüber schon so viel Fachkundiges zu lesen gibt, sollen heute einmal ein paar Einträge aus meinem Skizzenbuch davon berichten. Pavillon der Gemeinsamkeiten Die kleinen Bücher sind seit vielen Jahren und nicht…

Ligurische Olivenbäume in der Eifel

Vor kurzem haben drei meiner Acrylbilder eine Reise angetreten:              Diese ligurischen Olivenbäume habe ich in einem zauberhaften, fast verwunschen wirkenden Anwesen, oberhalb von Diano Marina, nahe der Stadt Imperia, mit Blick auf das tiefblaue Meer gemalt.    Jeder Baum hatte für mich während des Malprozesses seinen eigenen Charakter gezeigt – leidenschaftlich, stürmisch, abstrakt – und wurde damit…

Auf Wiedersehen Giechburg

Mit diesem romantischen Foto heißt es der Giechburg ‚auf Wiedersehen‘ und gleichzeitig ‚Danke‘ zu sagen. Vor allem den über tausend Besuchern, die den ‚dicken Bergfried‘ in den sechs Wochen  unserer Ausstellung ‚StilleStoerung 17‘ besucht haben. Natürlich kamen nicht alle Gäste der Kunst wegen. Sondern wegen des Ausblicks im Dachgeschoß. Oder weil es draussen grade in Strömen regnete. Oder,…