Performances

OPEN ART 2018

Und wieder ruft der Öffentliche Raum … Bereits zum 2. Mal bin ich ab dem 12. Mai 2018 bei meinen Künstlerfreunden und -Kolleginnen in Freiburg, um am Festival OPEN ART teilzunehmen.  Derzeit arbeite ich an der Idee und dem Thema meiner diesjährigen Teilnahme: ich sammle Un-Orte. Orte also, welche die Menschen nicht mögen, unsympathisch finden oder…

Erster Advent mit blauen Handschuhen

Über 350 aktiv Mitwirkende am Kunstprojekt EISBLUMENBLAU Blauer Lichtschein im Eingang der Kirche Während dieses besonderen Konzertereignisses mit sechs Harfen und modernem Wintermärchen fiel eisblauer Lichtschein aus der Auferstehungskirche im Fürther Stadtpark. HARFENWALD, erzählt von Michael Herrschel. Kirchenmusikdirektorin Sirka Schwartz-Uppendieck hatte flirrende Harfenklänge als glänzenden Schlusspunkt des Programms der 53. Kirchenmusiktage Fürth 2016 gesetzt. Applaus, Applaus – mit eigens gefärbten Handschuhen! Bereits im Vorraum…

27. November 2016: Eisblumenblau

Abschlusskonzert der 53. Fürther Kirchenmusiktage Harfenwald: Himmlische Saitenspiele Sonntag, 27.November 2016, 17 Uhr, Auferstehungskirche im Stadtpark, Fürth,    Eine musikalische Winterwanderung für wache Ohren am 1. Advent. Fantasiebilder im Kopf und Klänge, die von über 500 schwingenden Saiten erzeugt werden. Die Erzählung eines modernen musikalischen Märchens begleitet durch die Kunstaktion von Petra Annemarie Schleifenheimer: Eisblumenblau

Empfang bei den Fürther Bürgermeistern

Fahrkartenaufwerten im Rathaus Auch Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung und Bürgermeister Markus Braun hatten viel Spaß mit der Kunstaktion U1: Sie werteten am 14. November 2016 ihre persönlichen Exemplare der handkolorierten Lesezeichen mit Tagesdatum und Uhrzeit auf. Die Lesezeichen wurden von Petra Annemarie Schleifenheimer nicht nur entworfen, sondern auch von Hand koloriert. Die Auflage von hundert Stück, die anlässlich…

Liebe Petra Annemarie Schleifenheimer …

Wunderbarer Höhepunkt … lass mich dir heute einfach nur danken! Vor allem natürlich für deine wunderbare Kunstaktion U1, die ein wunderbarer Höhepunkt meiner Buchvorstellung war. Von vielen wurde ich darauf angesprochen. Alle waren begeistert von deiner Idee, haben gern mitgemacht und ihren echten und einzigartigen „Schleifenheimer“ voller Stolz nach Hause getragen. All diese Reaktionen und…

Kunst im öffentlichen Raum

Regen statt Sonnenschein in der wärmsten statt Deutschlands

Was mich reizt, ist nicht nur der Komplementär-Kontrast „… Kunst in den Lebensraum, in den Alltag zu tragen, von ihm inspiriert zu werden und ihn zu inspirieren. Kunst an alltäglichen und kunstfernen Orten, erreicht auch jene, die nicht in Museen und Ausstellungen gehen und ermöglicht im Alltag Momente des Bewusstseins und der Aufmerksamkeit …“ Diese…