Atelier PAS
Petra Annemarie Schleifenheimer

Für die Presse

Gern stehe ich Ihnen für Interviews und Auskünfte zur Verfügung. Auf dieser Seite finden Sie bereits eine Reihe von Informationen. Kommen Sie gern auf mich zu, wenn Sie weiteres Material oder Informationen wünschen.

2024

Presseinformation: Petra Annemarie Schleifenheimer beteiligt sich mit der Installation LETZTE WORTE an der Mitgliederausstellung 2024 des Kunstvereins Aichach.

Pressefotos zur freien Verwendung im Rahmen der Berichterstattung:

2024

Pressemitteilung zu Ausstellung BAUSTELLE FRAUENBILD: Petra Annemarie Schleifenheimer beteiligt sich an Ausstellung im Museum Frauenkultur.

Pressefotos zur freien Verwendung im Rahmen der Berichterstattung:

Die Kartenserie von Petra Annemarie Schleifenheimer unterwegs in München und im Museum Frauenkultur in Fürth. In der Ausstellung „Baustelle Frauenbild“ sind drei Arbeiten der Fürther Künstlerin zu sehen. Fotos: Franziska Ochsenkühn und Roland Glaser

2024

„was auf dem spiel steht“ lautete das Thema, das der Kunstverein Aichach in den Raum stellte, um Künstlerinnen und Künstler zu einer Ausstellung im Köglturm einzuladen. Petra Annemarie Schleifenheimer nimmt die Einladung an und präsentiert ihre zweiteilige Arbeit ES IST DAS ICH, DAS AUF DEM SPIEL STEHT.

Pressefotos zur freien Verwendung im Rahmen der Berichterstattung:

Petra Annemarie Schleifenheimer platziert im Köglturm Aichach ihre Plakate für die Ausstellung des KV Aichach vor. Der Titel der plakativen Arbeit: „Es ist das Ich, das auf dem Spiel steht“. Foto: Roland Glaser

2023

Presseinformation zur Installation An den Nagel hängen, mit der sich Petra Annemarie Schleifenheimer an der Jahresausstellung 2023 des Kunstvereins Coburg e. V. beteiligt. Die Ausstellung mit dem Titel Frieden – Give Peace a Chance steht auch, aber nicht nur im Zeichen der aktuellen Weltpolitik, wie schon der Beitrag von Petra Annemarie Schleifenheimer zeigt.

Pressefotos zur freien Verwendung im Rahmen der Berichterstattung:

An den Nagel hängen: Die Installation von Petra Annemarie Schleifenheimer verbindet die Seherfahrung mit der emotionalen Kraft des Geruchs. Foto: Thessa Tailley
Petra Annemarie Schleifenheimer bereitet ihre Installation An den Nagel hängen für die Jahresausstellung 2023 im Kunstverein Coburg e. V. vor. Foto: Thessa Tailley

2023

Presseinformation zum Kunstprojekt Souvenir oder die Fäden der Erinnerung: Petra Annemarie Schleifenheimer folgt dem Ruf des Bundes fränkischer Künstler und nimmt mit einer ungewöhnlichen, aber für sie typischen Projektidee an der jährlich auf der Plassenburg in Kulmbach stattfindenden Jahresausstellung teil.

Pressefotos zur freien Verwendung im Rahmen der Berichterstattung:

Souvenir oder die Fäden der Erinnerung: Nach ihrer acht wöchigen Tour quer durch Franken erscheint Petra Annemarie Schleifenheimer zur Finissage der Jahresausstellung auf der Plassenburg in Kulmbach als ‚living sculpture‘. Foto: Franziska Ochsenkühn

Auch der Bund Fränkischer Künstler informierte in seiner Pressmitteilung über das Projekt Souvenir oder die Fäden der Erinnerung.

2022

Presseinformation PHundbuero des Alltäglichen. Petra Annemarie Schleifenheimer auf der OPEN ART 2022: Petra Annemarie Schleifenheimer und ihr Flat Coated Retriever Michl überraschen vom 7. bis 12. Mai 2022 auf der OPEN ART 2022 mit einer wohl einmaligen Intervention im öffentlichen Raum.

2022: Einladungskarte ins PHundbuero des Alltäglichen

2021

Presseinformation Kunst des Wartens: Gleich in zwei Ausstellungen ist die Fürther Künstlerin Petra Annemarie Schleifenheimer im KunstForumEifel im Zentrum von Gemünd mit ihren Werken vertreten.

Pressefotos zur freien Verwendung im Rahmen der Berichterstattung:

Foto: Petra Annemarie Schleifenheimer
Foto: Petra Annemarie Schleifenheimer

2021

Aktuelles Pressefoto

Petra Annemarie Schleifenheimer, Foto: Tom Scherer

2020

Presseinformation: Besiedelung. Amorphe Formenwelt im Lebensraum. Petra Annemarie Schleifenheimer lädt vom 16. bis 18. Oktober 2020 dazu ein, Zeuginnen und Zeugen einer Besiedelung zu werden:

Presseinformation: Die Kunst und der Virus: Lockdown brachte die Wende ins Atelier PAS. Als Reaktion auf die Corona-Krise häkelt Petra Annemarie Schleifenheimer kunterbunte Viren-Skulpturen als zeitgemäße Kunstobjekte.

2019

Pressinformation: Psssss… Geheimnisse im Atelier PAS. Im Rahmen der Stadtverführungen 2019 gibt ein kollektives Projekt dem Verborgenen eine Struktur.

2019

Pressinformation zum Thema „Ein Jahrhundert Frauenwahlrecht“: Petra Annemarie Schleifenheimer auf dem Neujahrsempfang von erfolgsfaktor FRAU e.V.

2018

Nürnberger Nadelglück: Spendenübergabe an United Kiltrunners e.V.

9 wärmende Decken aus 1517 gehäkelten Quadraten am 12. September 2018 an United Kiltrunners e.V. übergeben

Pressefotos

Das Nürnberger Nadelglück übergibt die Decken an Udo Schick von den United Kiltrunners e.V. (v. li. Andrea Weigel, Ulrike Bullmann, Katrin Heilmaier, Udo Schick, Ute Engel, Luise Pfister, Nicole Thomas, Annette Ammerbacher, Andrea Himmelstoß), Foto: Thomas Scherer
Uwe Schulz-Himmelstoß und Mathilde Schleifenheimer freuen sich über ihre Rikschafahrt mit Udo Schick. Foto: Thomas Scherer
Stolz präsentiert das Nürnberger Nadelglück die Decken, die aus 1517 Quadraten entstanden. (v. li. Annette Ammerbacher, Nicole Thomas, Katrin Heilmaier, Roland Glaser, Andrea Himmelstoß, Udo Schick, Andrea Weigel, Uwe Schulz-Himmelstoß, Mathilde Schleifenheimer, Ute Engel, Luise Pfister, Ulrike Bullmann), Foto: Thomas Scherer

2018

Hintergrundinformationen und Pressemeldungen zum Kunstprojekt „Nicht mein Ort“, das in den Rahmen der OPEN ART FREIBURG 2018 integriert ist, erhalten Sie auf Wunsch von Petra Annemarie Schleifenheimer.

2017

Kunstprojekt „Nicht allein vom WolkenBrot“

StilleStoerung im Blauen Reformkiosk: Petra Annemarie Schleifenheimer nimmt Luther beim Wort

Pressefotos

Schleifenheimer forscht im Blauen Reformkiosk den Ursprüngen lutherischer Begriffe nach. Foto von Thomas Scherer

2017

Kunstprojekt „Aus Wolken Brot backen“

Eröffnung: Kunstaktion der Künstlerinnengruppe StilleStoerung im Blauen Reformkiosk

Künstlerinnengruppe StilleStoerung: Petra Annemarie Schleifenheimer, Doris Henle, Sybille Fenzel, Ruth Bergmann (v.li.) Foto: privat
Das knallige Blau des Reformkiosks verheißt ideenreiche Objekte und provokante Installationen. Foto: Atelier PAS

2017

Mistelernte von Bruno Woda: Lesung eines Romans über Liebe und Entfremdung im Blauen Reformkiosk

weitere Informationen: Bruno Woda

Pressefotos

Autor Bruno Woda
Mistelernte: Roman von Bruno Woda

2017

Einbruch im Kunstprojekt Blauer Reformkiosk

Während der starken Regenfälle wurde die Ausstellung vermutlich zum nächtlichen Asyl

Pressefotos

So fand Petra Annemarie Schleifenheimer am Pfingstsonntag die hintere Tür des Blauen Reformkiosks vor. Foto: Petra Annemarie Schleifenheimer
Der Blick in den aufgebrochenen Reformkiosk ließ Schlimmes ahnen. Foto: Petra Annemarie Schleifenheimer
Glücklicherweise wurde nur ein Teil der Exponate beschädigt. Foto: Petra Annemarie Schleifenheimer

2017

Pressemeldung zum Kunstprojekt „Der Männer Lust und Freude“

Angebetete, Emanze, Miststück, Weib, Zicke. Erfolgreiche Eröffnung der Kunstinstallation „Der Männer Lust und Freude“

Pressefotos

Sopranistin Andrea Wurzer sang die Argula und besuchte vor dem Konzert mit Michael Herrschel die Installation „Der Männer Lust und Freude“ von Petra Annemarie Schleifenheimer (li. Im Bild). Foto von Thomas Scherer
Pfarrer Wolfgang Vieweg und Roland Glaser vom Atelier PAS bei einer ersten Besichtigung des partizipativen Kunstprojekts, Foto von Thomas Scherer
Gleichstellungsbeauftragte Hilde Langfeld und Messeret Kasu, Vorsitzende des Multikulturellen Frauentreffs Fürth, diskutierten auch über das Frauenbild des Reformators. Foto: Thomas Scherer

2017

Presse-Informationen „Der Männer Lust und Freude“

Rauminstallation mit Luthertexten im Blauen Reformkiosk eröffnet am 12. Mai 2017

Pressefotos

Luther und die Frauen: Zauberinnen
Luther und die Frauen: Käthe

2017

Presseinformationen zum Kunstprojekt HandArbeit

Einladung in den Blauer Reformkiosk zur Finissage des Kunstprojekts HandArbeit am 23. April 2017

Presseinformation zum Kunstprojekt HandArbeit

2017

Blauer Reformkiosk

Presse-Informationen zum temporären Kunstprojekt „Blauer Reformkiosk“

Pressemappe

Räumliche Lage des Projekts

Pressefotos

Petra Annemarie Schleifenheimer, Foto von Thomas Scherer
Petra Annemarie Schleifenheimer und Roland GLaser vor dem Blauen Reformkiosk, Foto von Thomas Scherer
Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung trägt sich in das Gästebuch des Blauen Reformkiosks ein. Foto von Thomas Scherer

2017

Mit dem temporären Kunstprojekt Blauer Reformkiosk realisiert Petra Annemarie Schleifenheimer ein besonderes Projekt zum Reformationsjubiläum.

2016

Pressemeldung zur Ausstellung: Im Spiegel des Augenblicks im Rahmen der OPEN ART 2016, Freiburg

Einladung 2016:

Im Spiegel des Augenblicks: Einladung – OPEN ART – Seite 1
Im Spiegel des Augenblicks: Einladung – OPEN ART – Seite 2

2015

Pressemeldung zur Ausstellung: Im Spiegel des Augenblicks. Petra Annemarie Schleifenheimer eröffnet zur Passionszeit ungewohnte Perspektiven

Flyer 2015

2014

Flyer 2014

2012

Presse-Informationen

Pressemeldung: Petra Annemarie Schleifenheimer stellt aus bei Customer und Partner Vernissage am 21. Juni 2012

Presse-Information: Petra Annemarie Schleifenheimer – Lebensdaten

Pressebilder

Den honorarfreien Abdruck der folgenden Porträtfotos gestatte ich Ihnen im Kontext der Berichterstattung über mich und meine Arbeit sehr gern. Bitte denken Sie daran, als Urheberin der Fotos die Fotografin Nina Thilo zu nennen.

Flyer

Flyer 2012

So erreichen Sie mich

Sie erreichen mich am besten via E-Mail! Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme!