8 Wochen – 16 Orte

Wo die roten Schuhe waren Nach acht Wochen, kreuz und quer durch Franken, können wir erst so richtig ermessen, wie vielfältig und abwechslungsreich unsere Region ist. Allein schon die verschiedenen Dialekte und sprachlichen Feinheiten, die wir hörten, haben uns begeistert, manchmal auch etwas amüsiert. Sie waren so unterschiedlich, wie die Menschen, denen wir auf unseren …

Jetzt weiterlesen!

Schnipp. Schnapp. Freiheit.

Souvenirs. Wenn die Fäden der Erinnerung den Blick in die Zukunft verstellen, ist ein klarer Schnitt manchmal eine befreiende Antwort. Performance: Andrea Himmelstoß

Nürnberg

Grenzüberschreitung  „Bauen Sie Konferenzen spontan an der frischen Luft ein! Der Kreativität freien Lauf lassen!“ Die Luft ist nicht frisch heute. Es ist sogar extrem heiß und die Luftfeuchtigkeit gnadenlos hoch. Eigentlich ist es keine Konferenz, schließlich sind wir nur zu zweit. Trotzdem, genau wie die ganzen letzten Wochen, Souvenir oder die Fäden der Erinnerung …

Jetzt weiterlesen!

Schweinfurt

Wer kam nur auf diese Idee? Es ist brodelheiß. Bereits um halb zehn zeigt das Thermometer 32 Grad an, als wir das Parkhaus unter dem Georg Schäfer Museum anpeilen. Richtig, wir sind heute mit dem Auto unterwegs, da unsere Tour später noch Richtung Würzburg weitergehen soll. Überhaupt, wenn wir es uns nicht so ganz fest …

Jetzt weiterlesen!

Finissage

Jede Reise geht mal zu Ende Auch die Tour, quer durch die fränkischen Bezirke, die wir in den letzten Wochen für unser Projekt Souvenir oder die Fäden der Erinnerung unternommen haben.Letzte Orte stehen auf der Liste und es sind nur noch wenige Tage bis zum Ende der BFK Jahresausstellung in Kulmbach. Am Samstag, 02. September …

Jetzt weiterlesen!

Thüngersheim

Souvenir aus einer Oase Genauer genommen ist es die KUNSTOASE 35, aus der ich heute ein Souvenir mitbringe. Wir sind bei sengender Hitze unterwegs, folgen mal wieder dem Main, da drückt mir jemand einen runden Aufkleber und einen Flyer in die Hand: Beides macht mich neugierig. Wer wohl diese Rita Katharina Kolb ist? In der …

Jetzt weiterlesen!

Ein herzliches Dankeschön

in die Hauptstadt der Poesie Lieber Ingo, herzlichen Dank für Deinen Brief!Unsere Begegnung wird mir bestimmt lange in Erinnerung bleiben. Sie füllt einen ganzen Film, nämlich die No. 11 und dabei hätte ich noch so viel weiteres Material, Erinnerungen an Deine Erzählungen, von Deinen persönlichen Begegnungen und Erlebnissen rund um Kunst und Politik. Es war …

Jetzt weiterlesen!

Hersbruck

Wie im richtigen Leben Manchmal bist Du zu früh, manchmal zu spät dran. Einmal passt einfach der Tag nicht, einmal die Uhrzeit. Trotzdem bringe ich durch meine Arbeit Souvenir oder die Fäden der Erinnerung immer etwas von unseren Touren quer durch Franken mit zurück. Das eine oder andere Souvenir.  An diesem superheißen Tag in Hersbruck …

Jetzt weiterlesen!

Aus meinem Souvenir Tagebuch No. 04

Sommerloch? Nach der brütenden Sommerhitze im Juli, vergingen erst einmal ein paar Tage, an denen Souvenir oder die Fäden der Erinnerung nicht verreisen konnte. Zum Einen war es der anhaltende Regen, zum Anderen ein Fuß der das Kunstprojekt bestreikte. Glücklicherweise haben wir in den letzten Wochen schon zahlreiche Orte in Franken sowie an den Rändern …

Jetzt weiterlesen!

Greding

Endlich mal nicht vorbei gefahren Obwohl ich vorhatte, bei meinem Projekt hauptsächlich mit Bus und Bahn unterwegs zu sein,  nahm ich trotzdem die Gelegenheit wahr, um in Franken heute ‚ganz nach unten‘ zu kommen. Morgens war es noch angenehm kühl. Kurz vor Mittag brannte die Sonne unerbittlich herunter, wie schon so oft in diesen Sommertagen …

Jetzt weiterlesen!