EIN HERZLICHES DANKESCHÖN …

… an die vielen Gäste, kunstinteressierten Besucher und Besucherinnen, an meine lieben Freunde und Freundinnen! Es war einfach großartig, daß Ihr zur Ausstellungseröffnung im Museum Frauenkultur, Fürth – Burgfarrnbach, so zahlreich erschienen seid. Ich habe mich riesig gefreut! Ein inspirierendes und gut besuchtes Event – alle Fotos hier! Danke, für Eure Fragen und die Gespräche, …

Jetzt weiterlesen!

Leerer Beutel, wie bitte?

 „Wie bitte? Wo findet die Ausstellung statt?“ Mehrmals musste ich diese etwas zweifelnde Frage beantworten, als ich in meinem Freundeskreis zu einer Fahrt nach Regensburg einlud: Es geht um eine Ausstellung der Künstlerin Maria Maier und die findet in der Städtischen Galerie statt, also im Leeren Beutel. Aufmerksam auf das zu erwartende besondere Event hatte …

Jetzt weiterlesen!

30 mal gebückt und … fast fertig

Für meine Bilderserie ABER IN MEINER KEHLE WAREN NUR bin ich mal wieder zu Boden gegangen. Diese, und noch zwei weitere Arbeiten, sind in Kürze in meiner fränkischen Heimat, nämlich im Museum Frauenkultur in Fürth – Burgfarrnbach, zu sehen. „… Dieses Museum kannte ich noch gar nicht …“ ließ mich heute der Sammlungsleiter des DMMI …

Jetzt weiterlesen!

Die Spielfiguren sind wir

Was auf dem Spiel steht? Ist es eine Frage, ist es eine Feststellung? Das Thema „was auf dem spiel steht“, das der Kunstverein Aichach in den Raum stellte, um Künstlerinnen und Künstler zu einer Ausstellung im Köglturm einzuladen, lässt – schon dank seiner offenen Formulierung – einigen Interpretationsspielraum. „Doch ganz gleich, wie ich das Thema …

Jetzt weiterlesen!

was auf dem spiel steht

Frisch angeliefert! Am Sonntagabend war Abgabetermin für die kommende Ausstellung des Aichacher Kunstvereins. Ich war richtig neugierig, auf diese ganz besondere Location in dem ehrwürdig alten Turm, über die ich schon so viel gehört hatte. Als ich mit einem unhandlichen Karton und einer Mappe unter dem Arm, nach vielen Holzstufen endlich im Dachraum ankam, wurde …

Jetzt weiterlesen!

Auf Socken durchs Museum

War es wirklich Interesse an der Kunst oder die pure Lust auf spektakuläre Fotos, die seit September 2023 so unglaublich viele Menschen nach München in eine Ausstellung lockte? Obwohl sich vermutlich unter dem Titel „In anderen Räumen. Environments von Künstlerinnen 1956-1976“, die wenigsten etwas Genaueres vorstellen konnten, sobald man die unzähligen Fotos auf Instagram sah, …

Jetzt weiterlesen!

„Ich weiß nicht, was Kunst ist“

Wie passend: Zu meinen roten Stiefeln, die mich auf allen meinen Kunstreisen und -besuchen begleiten, bekomme ich heute ein kleines knallrotes Heftchen in die Hand gedrückt. Darauf der Satz „I don’t know what art is“ sowie das Foto eines zerknüllten Papierballs, legen die Vermutung nahe, daß dies ein ganz besonderer Museumsbesuch wird. Work No. 121 …

Jetzt weiterlesen!

Auf dem Servierwagen

Die ersten ArtSnacks des Jahres 2024. Seit unserem letzten gemeinsamen Seminar in Berlin hatten wir uns nicht mehr gesehen: Ruth Bergmann und Helga Koch. Heute endlich ein Wiedersehen, das wir mit einer kurzen ArtSnacks Einlage begannen. Aus den zur Verfügung gestellten Materialien kreierten die beiden GastKünstlerinnen dabei feine unterschiedliche KunstHäppchen. Inspirieren unsere Bilder nicht zum …

Jetzt weiterlesen!

Rote Stiefel tierisch unterwegs

Ausklang 23  Ihr Roten Stiefel, wir haben es gerade noch geschafft! Kurz vor dem Jahreswechsel konnte ich, am letzten Abend der BBK / VIEW Ausstellung in der Ostermayr-Passage in der Nürnberger Innenstadt, die STOFFBOMBEN von Eva-Maria Mandok besuchen. Die baumelten in luftiger Höhe, auf einer Art Mobile, über dem Ausstellungsraum. Bald darauf sollten fünf Exemplare …

Jetzt weiterlesen!