A – Z

Bilder einer Ausstellung

Stille und Störung auf der fränkischen Burg In unserer ersten Gemeinschaftsausstellung präsentierten wir vier Künstlerinnen der Gruppe ‚StilleStoerung‘, unsere Arbeiten jeweils auf einer Etage der Giechburg. Mein Raum war dabei bewusst in ein mysteriöses Halbdunkel getaucht. Meine Arbeiten: ‚Would you get your hand dirty for me?‘ sowie meine Sammlungen zu den Themen: ‚Zweigstand‘, ‚StaubModell‘ und ‚LichtGruppe‘ und die Bücher…

Kunst auf der Burg

Achtundneunzig Stufen Als am vergangenen Samstag um 17 Uhr das Gitter des ‚Dicken Turms‘ der Giechburg geöffnet wurde, stiegen unsere Gäste 5 Stockwerke hinauf, um sich Arbeiten der Künstlerinnengruppe ‚StilleStoerung‘ anzuschauen. Als Gründungsmitglied der Gruppe freute ich mich besonders darüber, dass wir in diesem großzügigen Ambiente viel Raum hatten, um eine Auswahl unserer Arbeiten der letzten drei Jahre…

Save the Date: 1. April 2017

Kein Aprilscherz! Die Künstlerinnengruppe StilleStoerung öffnet am Samstag, 1. April 2017, die Tür des mächtigen Bergfried der Giechburg bei Scheßlitz. Die imposante Burganlage galt ehemals als so wehrhaft, daß dort sogar zeitweise der Bamberger Domschatz in Sicherheit gebracht wurde. In den 6 Etagen des quadratischen Baus werden also die Arbeiten von meinen Kolleginnen und mir gut aufgehoben sein. Bringen…

StilleStoerung auf der Giechburg

Die erste Gruppenausstellung … … der StilleStoerung ist online! 1. April bis 7. Mai 2017: StilleStoerung auf der Giechburg Mehr Info gibt es im offiziellen Veranstaltungskalender für Stadt und Landkreis Bamberg und beim Landratsamt Bamberg.

Erster Advent mit blauen Handschuhen

Über 350 aktiv Mitwirkende am Kunstprojekt EISBLUMENBLAU Blauer Lichtschein im Eingang der Kirche Während dieses besonderen Konzertereignisses mit sechs Harfen und modernem Wintermärchen fiel eisblauer Lichtschein aus der Auferstehungskirche im Fürther Stadtpark. HARFENWALD, erzählt von Michael Herrschel. Kirchenmusikdirektorin Sirka Schwartz-Uppendieck hatte flirrende Harfenklänge als glänzenden Schlusspunkt des Programms der 53. Kirchenmusiktage Fürth 2016 gesetzt. Applaus, Applaus – mit eigens gefärbten Handschuhen! Bereits im Vorraum…

27. November 2016: Eisblumenblau

Abschlusskonzert der 53. Fürther Kirchenmusiktage Harfenwald: Himmlische Saitenspiele Sonntag, 27.November 2016, 17 Uhr, Auferstehungskirche im Stadtpark, Fürth,    Eine musikalische Winterwanderung für wache Ohren am 1. Advent. Fantasiebilder im Kopf und Klänge, die von über 500 schwingenden Saiten erzeugt werden. Die Erzählung eines modernen musikalischen Märchens begleitet durch die Kunstaktion von Petra Annemarie Schleifenheimer: Eisblumenblau

Empfang bei den Fürther Bürgermeistern

Fahrkartenaufwerten im Rathaus Auch Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung und Bürgermeister Markus Braun hatten viel Spaß mit der Kunstaktion U1: Sie werteten am 14. November 2016 ihre persönlichen Exemplare der handkolorierten Lesezeichen mit Tagesdatum und Uhrzeit auf. Die Lesezeichen wurden von Petra Annemarie Schleifenheimer nicht nur entworfen, sondern auch von Hand koloriert. Die Auflage von hundert Stück, die anlässlich…

Liebe Petra Annemarie Schleifenheimer …

Wunderbarer Höhepunkt … lass mich dir heute einfach nur danken! Vor allem natürlich für deine wunderbare Kunstaktion U1, die ein wunderbarer Höhepunkt meiner Buchvorstellung war. Von vielen wurde ich darauf angesprochen. Alle waren begeistert von deiner Idee, haben gern mitgemacht und ihren echten und einzigartigen „Schleifenheimer“ voller Stolz nach Hause getragen. All diese Reaktionen und…

Kunstaktion U1

Künstlerin trifft Autorin! Was geschieht, wenn eine Künstlerin und eine Autorin gemeinsam U-Bahn fahren? Ganz klar, der Entdeckung der heimatlichen Untergrundstrecke folgt eiskalter Genuss. Schließlich ist das Wetter schön. Doch damit nicht genug, denn eigentlich haben die Autorin Andrea Himmelstoß