A – Z

ALL YOU CAN SEE

Petersburger Hängung … … unter diesem Motto zeigt der CLINC Kunst Centrum e.V. ab dem 03. März 2018 eine neue Ausstellung. Sowohl der Titel, die Art der Präsentation und vor allem das Zusammentreffen von über 30 Künstlerinnen, die mit den unterschiedlichsten Materialien und Medien arbeiten, verspricht eine spannende ‚Mischung‘ zu werden. Ich freue mich sehr, dabei zu sein und…

Geburtstagsgrüße

Aus aller Welt … … kamen die bewegten und auch bewegenden Geburtstagsgrüße für Petra Annemarie Schleifenheimer! Was für eine wunderbare und liebevolle Idee – danke, danke, danke!

57. Biennale in Venedig

Von Fäden und Büchern   Anfang November 2017war es endlich soweit: Die Biennale in Venedig stand auf meinem Programm. Nachdem es darüber schon so viel Fachkundiges zu lesen gibt, sollen heute einmal ein paar Einträge aus meinem Skizzenbuch davon berichten.

Kunstachse Salzburg – Coburg

Wie oft hatte ich schon von ihm gehört? „… da musst Du mal hin … ganz besondere Ausstellungen … Sie müssen uns einmal besuchen!“ So oder so ähnlich klangen die Kommentare meiner Coburger Freundinnen und Bekannten, wenn sie mir von ‚ihrem‘ sehr aktiven Kunstverein vorschwärmten. Nun hat ihn mir ein besonderer Tag in meinem Leben…

Ligurische Olivenbäume in der Eifel

Vor kurzem haben drei meiner Acrylbilder eine Reise angetreten:              Diese ligurischen Olivenbäume habe ich in einem zauberhaften, fast verwunschen wirkenden Anwesen, oberhalb von Diano Marina, nahe der Stadt Imperia, mit Blick auf das tiefblaue Meer gemalt.    Jeder Baum hatte für mich während des Malprozesses seinen eigenen Charakter gezeigt – leidenschaftlich, stürmisch, abstrakt – und wurde damit…

Auf Wiedersehen Giechburg

Mit diesem romantischen Foto heißt es der Giechburg ‚auf Wiedersehen‘ und gleichzeitig ‚Danke‘ zu sagen. Vor allem den über tausend Besuchern, die den ‚dicken Bergfried‘ in den sechs Wochen  unserer Ausstellung ‚StilleStoerung 17‘ besucht haben. Natürlich kamen nicht alle Gäste der Kunst wegen. Sondern wegen des Ausblicks im Dachgeschoß. Oder weil es draussen grade in Strömen regnete. Oder,…

Bilder einer Ausstellung

Stille und Störung auf der fränkischen Burg In unserer ersten Gemeinschaftsausstellung präsentierten wir vier Künstlerinnen der Gruppe ‚StilleStoerung‘, unsere Arbeiten jeweils auf einer Etage der Giechburg. Mein Raum war dabei bewusst in ein mysteriöses Halbdunkel getaucht. Meine Arbeiten: ‚Would you get your hand dirty for me?‘ sowie meine Sammlungen zu den Themen: ‚Zweigstand‘, ‚StaubModell‘ und ‚LichtGruppe‘ und die Bücher…

Kunst auf der Burg

Achtundneunzig Stufen Als am vergangenen Samstag um 17 Uhr das Gitter des ‚Dicken Turms‘ der Giechburg geöffnet wurde, stiegen unsere Gäste 5 Stockwerke hinauf, um sich Arbeiten der Künstlerinnengruppe ‚StilleStoerung‘ anzuschauen. Als Gründungsmitglied der Gruppe freute ich mich besonders darüber, dass wir in diesem großzügigen Ambiente viel Raum hatten, um eine Auswahl unserer Arbeiten der letzten drei Jahre…

Save the Date: 1. April 2017

Kein Aprilscherz! Die Künstlerinnengruppe StilleStoerung öffnet am Samstag, 1. April 2017, die Tür des mächtigen Bergfried der Giechburg bei Scheßlitz. Die imposante Burganlage galt ehemals als so wehrhaft, daß dort sogar zeitweise der Bamberger Domschatz in Sicherheit gebracht wurde. In den 6 Etagen des quadratischen Baus werden also die Arbeiten von meinen Kolleginnen und mir gut aufgehoben sein. Bringen…

StilleStoerung auf der Giechburg

Die erste Gruppenausstellung … … der StilleStoerung ist online! 1. April bis 7. Mai 2017: StilleStoerung auf der Giechburg Mehr Info gibt es im offiziellen Veranstaltungskalender für Stadt und Landkreis Bamberg und beim Landratsamt Bamberg.