OPEN ART 2018

Und wieder ruft der Öffentliche Raum …

Bereits zum 2. Mal bin ich ab dem 12. Mai 2018 bei meinen Künstlerfreunden und -Kolleginnen in Freiburg, um am Festival OPEN ART teilzunehmen. 

Derzeit arbeite ich an der Idee und dem Thema meiner diesjährigen Teilnahme:

ich sammle Un-Orte. Orte also, welche die Menschen nicht mögen, unsympathisch finden oder gar eklig. 

Im Gegensatz zum Jahr 2016, als ich mich für zwei Wochen mit meiner Arbeit ‚Im Spiegel des Augenblicks‘ in der Universitätskirche von Freiburg aufhielt, steht jetzt schon fest, daß ich mich dieses Mal im öffentlichen Raum bewegen werde, um künstlerisches Denken und Handeln, ohne jeglichen musealen Anspruch, in den alltäglichen Lebensraum zu transportieren.

 

Mehr über mein Projekt und die Orte, an welchen ich nach ‚UnOrten‘ frage, finden Sie unter hier

 

.